Smart Market

Ziel des Teilprojektes Smart Market ist die Entwicklung einer hochautomatisierten Transaktionsplattform, mit der das wachsende Volumen standardisierbarer Geschäfte des Energiehandels effizient und mit geringem Fehlerrisiko abgewickelt werden kann. Hierbei handelt es sich vor allem um Fahrplan- und Ausgleichsgeschäfte, mit denen die Akteure des Energiemarktes die langfristige (mit dem Ziel der Preisabsicherung) und kurzfristige (mit dem Ziel der Vermeidung von Regelenergie) Ausbalancierung ihrer Bilanzkreise und Portfolien vornehmen.

Ansprechpartner für dieses Teilprojekt ist Herr Martin Pöppe der SOPTIM AG, Aachen.

Kontakt via Email